You are currently viewing Familienberg Sattel-Hochstückli – der Geissen-Weg

Familienberg Sattel-Hochstückli – der Geissen-Weg

Familienabenteuer auf dem Geissen-Weg

Auf dem Familienberg Sattel-Hochstückli könnt Ihr zahlreiche Familienabenteuer erleben. Auch wir waren schon öfters dort (Ein Tag am Familienberg Sattel-Hochstückli – Little Roamer (little-roamer.com)) und kommen immer wieder gerne hierher. Denn: hier kann man beim Wandern die Mythenregion erleben, aber auch den Kids Spiel, Spass und Spannung bieten. Zu den bestehenden Attraktionen wie Sommerrodelbahn, spektakuläre Hängebrücke, Trotti-Abfahrt oder Hüpfburgen-Welt kommt seit 2024 noch eine neue Attraktion hinzu: der Geissen-Weg. Ein Kinder-Erlebniswanderweg, der Euch über 7 interaktive Stationen führt, an denen spielerisch die Welt der Geissen erklärt wird.

Solche Wege lieben wir! Bzw. der Little Roamer liebt sie. Und so ging es los: zunächst geht es mit der Drehgondelbahn auf den Mostelberg auf ca. 1200 m ü.N. Dort erhält jedes Kind an der Bergstation der Sattel-Hochstückli Bergbahn kostenfrei ein Rätselheft und einen Bleistift. Alternativ kann man den Weg auch in umgekehrter Reihenfolge begehen (beispielsweise, wenn man vorher die Hängebrückenwanderung machen möchte). Auch am eigentlich Endpunkt – dem Ziegenhof Blüemlisberg liegen die Büechli aus.

Und dann wartet auch schon nach wenigen hundert Metern von der Bergbahn entfernt die erste Station auf Euch. Jetzt darf gerätselt werden, ein Memory gelöst werden, der Barfussweg erkundet oder die Zubereitung des Geissen-Glacé gelernt werden. Einfach toll! Übrigens: der Weg kann perfekt mit einem Kinderwagen begangen werden.

Einziger Nachteil: es handelt sich nicht um einen Rundweg. Wer am Zielpunkt Blüemlisberg angekommen ist (hier kann man erstmal echte Geissen streicheln), muss entweder den gleichen Weg retour gehen oder läuft weiter auf dem Rundweg Engelstock in Richtung Mostelegg und von dort zurück zum Mostelberg, wo sich die Bergbahn befindet.

Hier findet Ihr alle Informationen: Geissä Wäg – Themen- und Erlebnisweg, Sattel, Schwyz (geissenweg.ch)

Die Fakten zum Weg

Hier findet Ihr nochmal alle Infos kompakt auf einen Blick:

  • Art: von A nach B, aber zum Rundweg erweiterbar.
  • Start: Bergstation der Sattel-Hochstückli AG am Mostelberg.
  • Ziel: Ziegenhof Blüemlisberg (Start und Ziel können auch vertauscht werden).
  • Länge Geissenweg: 2.5 km, ca. 50 hm hoch und runter.
  • Dauer: 1 h (1.5h bis 2h dauert es, wenn man den gesamten Rundweg Engelstock läuft, sodass der Geissenweg zu einem Rundweg wird).
  • Was Ihr braucht: Rätselheft, kostenfrei erhältlich an der Bergstation der Sattel-Hochstückli Bergbahn.
  • Ab 3 Jahren
  • Leichte Wanderung
  • Kinderwagen-geeignet
  • Mai bis Oktober begehbar.

Rondos Kinderwelt, Hängebrücke und mehr

Wie schon gesagt, kann man auf Sattel-Hochstückli hervorragend wandern. Manchmal wollen die Kids aber auch den tollsten Kinder-Erlebniswanderweg nicht begehen. Hier hilft, dass es auf Sattel-Hochstückli noch viele andere, sehr verlockende Angebote für die Jüngsten gibt: in Rondos Kinderwelt direkt an der Bergstation der Seilbahn darf auf Trampolinen und Hüpfburgen getobt werden (kostenpflichtig).

Gleich daneben befindet sich die spektakuläre Hängebrücke: der sogenannte Skywalk, der fast 60 Meter über den Baumwipfeln thront. Einfach wow!

Und dann gibt es natürlich auch noch Trottis, eine Sommerrodelbahn, Sandkasten und vieles mehr zu entdecken! Ein echter Familienberg eben;)

Fazit

Wie viel man doch über Geissen lernen kann! Das hätten wir wirklich nicht gedacht. Umso schöner, dass es diesen nagelneuen Kindererlebniswanderweg gibt, der auf spielende und rätselnde Weise die Welt der Geissen vermittelt. Am besten hat uns die Station zum Geissen-Glacé gefallen;)

Übrigens war es bei unserem Besuch richtig neblig! Die tollen Ausblicke auf Rigi, Mythen und Umgebung sind uns leider verwehrt geblieben. Aber wir kommen wieder 🙂

Schreibe einen Kommentar