You are currently viewing Familienwanderung zum Landwasserviadukt, GR

Familienwanderung zum Landwasserviadukt, GR

Meisterwerk der Ingenieurskunst

Bahnfahren in der Schweiz: vorbei geht es an traumhaften Seen, Berggipfeln und tiefen Wäldern. Aber nicht nur vom Zug aus lässt sich das Bahnland Schweiz erleben. In Graubünden warten wahre Meisterwerke der Ingenieurskunst auf Euch, allen voran das weltberühmte Landwasserviadukt, das sogar zum UNESCO Welterbe gehört. Es ist 65 Meter hoch und 136 Meter lang und ist das unbestrittene Wahrzeichen des Streckennetzes der Rhätischen Bahn in Graubünden. Die Brücke bildet eine enge Kurve, die anschliessend direkt in einen Tunnel mündet. Einfach wow!

Die Albulalinie, zu der das Landwasserviadukt gehört, bietet aber natürlich noch viele andere Highlights.

Besonders schön: auch Familien können dieses Wahrzeichen Graubündens kinderleicht erleben, sogar mit Kinderwagen.

In diesem Artikel möchten wir Euch zwei Möglichkeiten beschreiben:

  1. Einen kurzen Familien-Spaziergang zum Landwasserviadukt
  2. Der Bahnerlebnisweg Albula

Familienwanderung zum Landwasserviadukt

Das Landwasserviadukt ist für Familien spielendleicht zu erreichen. Den Parkplatz “Landwasserviadukt” findet Ihr auf Google Maps. Dieser liegt auf der Albulastrasse zwischen Tiefencastel und Bergün. Zusätzlich haben wir ihn Euch unten auf der Karte markiert. Dort könnt Ihr kostenfrei parken. Der Weg zu allen Aussichtsplattformen und Aussichtspunkten ist von hier aus ausgeschildert.

Wer einfach mal am Fusse des Landwasserviadukts stehen möchte, muss nur 10 Minuten vom Parkplatz auf einer Forststrasse spazieren. Perfekt für Familien, perfekt für Kinderwägen. Am Landwasserviadukt angekommen könnt Ihr ein kleines Picknick geniessen oder grillieren. Zusätzlich gibt es einen kleinen Kiosk. Nur 5 Minuten von Landwasserviadukt entfernt findet Ihr das Schmittenviadukt, das nicht minder eindrucksvoll ist.

Wer ohne Kinderwagen unterwegs ist und wander-affine Kids hat, kann zu einer der Aussichtsplattformen wandern. Diese Touren sind aber anspruchsvoller und gehen mit einigen Höhenmetern einher.

Bahnerlebnisweg Albula

Der Bahnerlebnisweg lässt Euch auf drei unterschiedlichen Etappen die ganze Schönheit der Albula-Bahnlinie entdecken.

Etappe 1Preda – Bergün, 7.0 km
Etappe 2Bergün – Filisur, 9.0 km
Etappe 3Filisur – Landwasserviadukt – Filisur, 5.0 km

Der Bahnerlebnisweg ist parallel zur Bahnstrecke angelegt und lässt Euch auf zahlreichen Infotafeln auch noch einiges über die beeindruckenden Bauarten und die Bahntechnik erfahren. Hier findet Ihr alle Infos:

Bahnerlebnisweg Albula – Rhätische Bahn RhB

Wir empfehlen Etappe 3: dieser Rundweg führt Euch von Filisur zum Landwasserviadukt und wieder zurück nach Filisur. Für die 5 km benötigt Ihr ca. 90 bis 120 Minuten reine Wanderzeit und müsst 200 hm hoch und runter überwinden.

Viel Spass!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar