You are currently viewing Das House of Läderach – Schokoladengenuss vom Feinsten

Das House of Läderach – Schokoladengenuss vom Feinsten

Was gibt es zu entdecken?

Um es kurz zu machen: Läderach produziert unsere Lieblings-Schoggi. Absolut überfällig war also ein Besuch im House of Läderach in Bilten, Kanton Glarus: Entdecken Sie das House of Läderach | Führungen und Events (houseofladerach.com)

Die Schweiz ist ja berühmt für ihre exquisiten Schokoladenkreationen. Wir waren gespannt darauf, die faszinierende Welt der Schokolade zu entdecken, das Schokoladenmuseum zu erkunden und natürlich die köstlichen Leckereien im Café und im Schokoladenshop (Fabrikverkauf mit super Schnäppchen :)) zu probieren. Unser Familienausflug versprach ein wahres Schokoladenparadies zu werden. Schon einmal durften wir ein solcher Erlebnis bei Chocolatier Aeschbach geniessen, schaut mal hier: Schokoladengenuss bei Chocolatier Aeschbach, Luzern – Little Roamer (little-roamer.com).

Aber zurück zu Läderach: dort angekommen, könnt Ihr im Foyer Tickets für das Museum erwerben. Diverse Führungen, Family-Touren, Schnitzeljagd-Erlebnisse und vieles mehr stehen zur Auswahl. Wir entschieden uns – ganz langweilig – für einen selbstständigen Rundgang. Dieser kostet nur 5 CHF pro Person. Den Eintrittspreis futtert Ihr in Form von Schoggi natürlich locker wieder rein;) Aber Spass beiseite: Ihr erhaltet für die 5 CHF Eintritt einen Wertgutschein im Wert von 5 CHF, den man sowohl im Café als auch beim Schokoladen-Fabrikverkauf wieder einlösen kann. Das ist wirklich mehr als fair, wie wir finden!

Das Schokoladenmuseum

Das Schokoladenmuseum eröffnete uns eine Reise durch die Geschichte der Schokolade und zeigte uns den Herstellungsprozess vom Kakaobaum bis zur fertigen Schokoladentafel. Es war faszinierend zu erfahren, wie die Läderach-Meisterchocolatiers ihr Handwerk beherrschen und nur die besten Zutaten verwenden, um ihre hochwertigen Schokoladenkreationen herzustellen. Der Schoko-Brunnen war natürlich das absolute Highlight der Tour. Wir konnten Schokolade geniessen und unsere Sinne mit den unterschiedlichen Aromen und Geschmacksrichtungen verwöhnen.

Das Café: Nach dem informativen Besuch im Schokoladenmuseum waren wir bereit für eine süsse Pause. Das Café im House of Läderach bot uns eine gemütliche Atmosphäre, um uns hinzusetzen und die verlockenden Schokoladendesserts zu genießen. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt und ausserdem kann man den oben erwähnten Wertgutschein perfekt einlösen.

Am Ende durfte die Schnäppchenjagd im Fabrikverkauf natürlich nicht fehlen. Wir lieben die Variationen Bruchschokolade und schlagen immer wieder gerne zu…

Fazit

Durch die Lage direkt an der Autobahn halten wir immer wieder mal im House of Läderach an, wenn wir auf dem Weg ins Bündnerland sind. Bisher waren wir immer nur beim Fabrikverkauf, daher war ein Besuch des Museums längst überfällig. Das Museum taugt nicht als tagesfüllendes Programm. Dafür ist es zu klein. Aber ein Besuch lohnt sich, insbesondere in Verbindung mit einem Café-Besuch. Oder Ihr versucht Euch an Eurer eigenen Schoggi-Kreation;) Viel Spass, es lohnt sich…

Schreibe einen Kommentar