You are currently viewing Papiliorama – tropische Fauna, Flora und ganz viel Spass

Papiliorama – tropische Fauna, Flora und ganz viel Spass

Papiliorama: was gibt es zu entdecken?

Wer sehnt sich nicht nach ein wenig Tropenabenteuer mitten im Schweizer Herbst und Winter? Im Papiliorama in Kerzers, direkt an der Grenze der Kantone Fribourg und Bern findet Ihr ganz viel Flora und Fauna, das man normalerweise nicht in der Schweiz vermuten würde. Ideal also, um in der kalten Jahreszeit ein wenig Südseeflair zu spüren.

Im Papiliorama gibt es vieeeel zu entdecken:

  • Im Nocturama beobachtet Ihr nachtaktive Tiere ganz gemütlich bei Tag!
  • Der Jungle Trek führt Euch in den Dschungel des mittelamerikanischen Belize.
  • Das Seeland bietet Euch im Aussenbereich einheimische Artenvielfalt.
  • Der Streichelzoo begeistert Jung und Alt.
  • Auf dem Naturspielplatz im Aussenbereich könnt Ihr einen ganzen Tag verbringen.
  • Und im Papiliorama warten 1000 Schmetterlinge auf Euch!

Der ideale Tagesausflug für die ganze Familie also…

Unserem Little Roamer hat das Nocturama am besten gefallen. Zunächst müssen sich die Augen ein wenig an die Dunkelheit gewöhnen. Anschliessend beobachtet Ihr Schlangen, Faultiere, Affen, Gürteltiere und vieles mehr. Man fühlt sich wie bei einer Vollmondnacht. Die Tiere könnt Ihr dabei aus nächster Nähe beobachten.

Aber auch der Namensgeber – das Papiliorama – ist ein absolut tolles Erlebnis. So viele und so grosse Schmetterlinge sieht man selten. Das tropische Klima liess auch die Kameralinse beschlagen – so feucht war es. Und in den Gewässern der Anlage wimmelte es von Rochen. Wow!

Der Aussenbereich war ein weiteres Highlight. Insbesondere der sehr grosse Naturspielplatz mit Riesenrutsche und Endlos-Kletter-Parcour hat unseren Kids sehr gut gefallen. Anschliessend ging es zum Streichelzoo. Unser Favorit waren die Esel. Unglaublich süss!

Fakten zum Papiliorama

Parkieren könnt Ihr in unmittelbarer Nähe. Folgt einfach der Beschilderung. Auch mit dem ÖV könnt Ihr anreisen. Eine Zughaltestelle ist direkt neben dem Papiliorama.

Erwachsene zahlen 19 CHF, Kinder zahlen ab 4 Jahren 9.50 CHF. Unter 4 Jahren sind die Kids gratis. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ausserdem gibt es schöne Picknickbereiche.

Wandern und Velotour auf dem Gemüsepfad

Wer nach dem Papiliorama noch Energie hat, kann direkt von dort loswandern oder eine Velotour starten. Auf dem sogenannten Gemüsepfad lernt Ihr interessante Fakten zum Schweizerischen Gemüse. Auf diesen Kinderwagen-geeigneten Wegen könnt Ihr die lokale Landwirtschaft und die schönen Kleinstädte Fribourgs entdecken. Zwischen Murtensee und Bielersee schlängeln sich zahlreiche Kilometer an Velo- und Wanderwegen, die unter anderem direkt am Papiliorama vorbeiführen.

Aufgrund der teils grösseren Distanzen empfehlen wir für die Kids ein Velo oder ein Laufrad. So schafft man einfach ein wenig mehr Strecke. Dank der tollen Bahnverbindungen kann man sich den Rückweg auch sparen und diesen per Zug zurücklegen. Das nachfolgende Bild stammt von: Gemüsepfad | Schweizer Gemüse (gemuese.ch).

Wir finden: eine tolle Gelegenheit, einen Ausflug ins Papiliorama mit einer schönen Wanderung zu verbinden…Viel Spass!

Ganz in der Nähe am Bieler See gibt es auch eine sehr schöne Familienwanderung. Schaut mal hier vorbei, für noch mehr Inspiration für diese schöne Gegend: Weinwanderung am Bieler See: von Twann nach Ligerz – Little Roamer (little-roamer.com)

Schreibe einen Kommentar