You are currently viewing Das Pilu-Land am Pilatus – Familienausflug mit Spielplatz
Das Pilu-Land auf Krienseregg

Das Pilu-Land am Pilatus – Familienausflug mit Spielplatz

Auf einen Blick

  • Grillplatz: ja  
  • ÖV: ja (Bus)
  • Parken: ja, Talstation Gondelbahn Kriens
  • Beiz: ja
  • Spielplatz: ja!!!
  • Strecke: 2 km

  • Rundweg: ja
  • Kinderwagen geeignet: ja
  • Bademöglichkeit: nein
  • Jahreszeit: April bis Oktober
  • Wander-Dauer: 1 h
  • Tiere zu sehen: nein

Das Pilu-Land liegt an der Mittelstation Krienseregg der Gondelbahn Kriens-Krienseregg-Fräkmüntegg. Dort herrscht der liebe Drachen Pilu, dessen Burg ein riesiger Abenteuer-Spielplatz ist. Einfach der perfekte Start für einen Familienausflug. Die Fahrt mit der Gondel ist für Kinder unter 6 Jahren kostenlos, für Erwachsene kostet Hin- und Rückfahrt bis Krienseregg 20 CHF bzw. 10 CHF mit Halbtax. Parkieren kann man an der Talstation Kriens, wobei die Parkplätze an den sonnigen Wochenenden durchaus schnell belegt sein können. Tipp für die Gondelbahn: bucht Euer Ticket online. Geht auch kurzfristig am Morgen auf dem Weg zur Gondel aus dem Auto heraus. Machen wir immer so. Auf diese Weise darf man die meist langen Schlangen an der Ticketkasse links passieren und direkt zum Gondeleinstieg gehen.

Von der Mittelstation Krienseregg sind es nur wenige Meter zum Spielplatz. Dort kann erst mal ausgiebig gespielt werden. Wir schafften es jedenfalls nicht, Theo am Spielplatz vorbeizulotsen und zum Wandern zu animieren 😉 Und der Spielplatz eignet sich super, um in aller Ruhe ein oder zwei Stunden dort zu verbringen. Die Pilu-Burg ist umringt von zahlreichen Grillplätzen, besitzt Rutschen (auch eine sehr lange Röhrenrutsche) und Klettergeräte sowie einen Bachlauf. Für die Eltern gibt es viele Sitzgelegenheiten. Wer nicht grillieren möchte, kann im Restaurant an der Gondelbahn essen gehen.

Nach dem Spielen und nach dem Mittagessen ging es zum Wandern. Los ging es direkt vom erwähnten Pilu-Spielplatz. Das Krienseregg ist eine Art Hochmoor am Fusse des Pilatus. Die Wege sind grösstenteils Kinderwagen-geeignet und relativ flach, wobei es natürlich schon ein wenig hoch und runter geht, das ist klar. Sofern man sich aber nicht auf den Weg zu Pilatus-Kulm begibt (ca. 4h Wanderzeit von Krienseregg, nichts für kleine Kinder), kann man eine gemütliche Rundwanderung auf diesem Plateau machen und gleichzeitig den Anblick des Pilatus geniessen. Wir hatten den Kinderwagen mit dabei für den Fall, dass Theo mal ein wenig verschnaufen möchte. Manchmal muss man ihn ein wenig über Wurzeln, kleinere Stufen oder Steine bugsieren, aber wenn der KiWa nicht völlig geländeuntauglich ist, sind die Wege auf Krienseregg wirklich kein Problem.

Auf Krienseregg kann man diverse Rundwege absolvieren, die allesamt gut ausgeschildert sind. Beispielsweise gibt es die kleine, mittlere oder grosse Drachenrunde. Ganz intuitiv kann man manchmal auch zwischen den Wegen wechseln, die Orientierung wird Euch sicherlich nicht schwer fallen. Verlaufen werdet Ihr Euch garantiert nicht:)

Die Drachenrundwege führen durch das Drachenmoor und verfügen über mehrere Stationen, an denen man den Drachen Pilu suchen und die Natur kennenlernen kann. Infotafeln informieren den geneigten Leser über Moor-, Pflanzen- und Tierwelt. Theo hat den Barfusspfad sehr genossen, der ebenfalls eine Station des Rundweges darstellt. Besonders geeignet erachten wir die Wege für 3 bis 7-jährige, aber natürlich haben auch die jüngeren und älteren Besucher viel Spass dort.

Insgesamt haben wir ca. 1 Stunde für unsere selbst gewählte Runde gebraucht. Die Wegstrecke betrug schätzungsweise 2 km. Die Wege sind schattig gelegen und sind somit super für den Hochsommer geeignet. Erfrischen kann man sich an einem kleinen Bachlauf (am Spielplatz gibt es auch einen künstlichen Bach, aber einen weiteren, natürlichen Bachlauf gibt es entlang der Rundwanderung), an dem auch einige Grillierplätze sind. Perfekt geeignet, um eine kleine Pause unter den schattigen Bäumen einzulegen, Steine ins Wasser zu werfen oder einen Staudamm zu bauen.

Sehenswert ist übrigens auch die Gondelfahrt zurück nach Kriens. Natürlich kann man auch laufen, die Wanderung ins Tal ist ebenfalls reizvoll und haben wir auch schon absolviert (allerdings ohne Kind). Aber der Blick aus der kleinen 4er Gondel auf den Vierwaldstättersee und auf Luzern ist wirklich schön.

Alles in allem lautet unser Fazit: der Pilatus ist ein absolutes Familienparadies, einfach ein schöner Familienausflug mit mega Spielplatz! Unbedingt ausprobieren! Insbesondere Krienseregg ist perfekt für kleine Kinder geeignet. Auch wenn am Wochenende an der Gondel ein wenig mehr los ist, hat man oben am Berg nie das Gefühl, zu vielen Menschen zu begegnen. Für die etwas älteren Kinder kann man übrigens noch weiter hoch fahren nach Fräkmüntegg und zum Beispiel ein wenig im Hochseilgarten klettern. Oder sogar bis auf Pilatus Kulm fahren: die Aussicht ist ein Traum. Aber das erzählen wir in einem anderen Beitrag…

Weitere Infos zum Pilu-Land gibt es hier: PILU Land – Das Kinderparadies auf der Krienseregg | Pilatus Bahnen Luzern Schweiz

Du suchst nach weiteren Ausflügen in der Region Luzern? Schau mal hier:

Wanderung zwischen Bürgenstock, Felsenweg und Hammetschwandlift

Familienabenteuer in Engelberg-Titlis

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Yves

    Vielen Dank für die super Beschreibung!
    Wäre der Wanderweg zurück nach Kriens auch kinderwagengeeignet?
    Liebe grüsse
    Yves

    1. Kathi und Chris

      Hallo Yves

      Das freut uns!

      Beim Abstieg zurück nach Kriens kommt es ein wenig darauf an: es gibt einen Wanderweg, der aber recht viele Stufen hat und mit Kinderwagen sehr holprig wäre. Aber es gibt auch einen Forstweg, der immer wieder auf den Wanderweg trifft. Dieser sollte auch mit Kinderwagen machbar sein! Diesen sind wir allerdings noch nicht selbst gegangen.

      Viel Spass und liebe Grüsse
      Kathi und Chris

  2. Pilatus-Wanderer

    Hallo “little Roamer”

    Vielen Dank für euren Beitrag mit den schönen Bildern. Ich selber bin aus Luzern und lese immer wieder gerne und mit Interesse von und über unseren Hausberg.

    Bleibt fit und in Bewegung, liebe Grüsse

    Rolf

    1. Kathi und Chris

      Vielen lieben Dank, Rolf, das freut uns sehr! Der Pilatus ist einfach wunderschön, vielseitig und abwechslungsreich. Da wir selbst nur 40 min entfernt wohnen, lockt der uns immer wieder an 🙂 Liebe Grüsse!

Schreibe einen Kommentar