You are currently viewing Tiergarten Nürnberg für Familien

Tiergarten Nürnberg für Familien

Ein Tag im Tiergarten Nürnberg

Über Weihnachten ist Zeit für die Familie und somit eine gute Gelegenheit, ein paar Tage im Grossraum Nürnberg – unserer alten Heimat – zu verbringen. Um nicht nur Plätzchen und andere Süssigkeiten in uns hineinzustopfen und um gleichzeitig ein wenig Bewegung und frische Luft zu erhaschen, besuchten wir – zwischen den zahlreichen Familientreffen – den Tiergarten Nürnberg! Und es war traumhaft schön, trotz leichtem Regen, dichter Wolken und nasskaltem Wetter. Was uns im Tiergarten Nürnberg besonders gut gefallen hat, lest Ihr in diesem Artikel.

Familienspass zwischen Tieren und Spielplätzen

Der Tierpark Nürnberg hat nicht nur eine beeindruckende Vielfalt an Tieren, sondern auch zahlreiche Aktivitäten für die jüngsten Besucher. Auch im Winter stehen die verschiedenen Spielplätze des Parks den Kindern offen, die sich dort nach Herzenslust austoben können. Schaukeln, Rutschen und Klettern – die Spielplätze bieten eine willkommene Abwechslung zwischen den Tiergehegen und machen den Ausflug zu einem echten Familienerlebnis. Kennt Ihr schon die Riesenrutsche, die sich neben dem Streichelzoo befindet? Ganz schön hoch, aber mega lustig…

Faszination unter Wasser: Delfinlagune und Seehundfütterung

Einer der Höhepunkte unseres Besuchs war zweifelsohne die Delfinlagune. Trotz der winterlichen Temperaturen beeindruckten die verspielten Delfine mit ihrer Eleganz und beeindruckenden Kunststücken. Die Unterwasserwelt im Tierpark Nürnberg ist auch im Winter in vollem Glanz zu erleben. Die tägliche Seehundfütterung bot uns einen weiteren Einblick in das faszinierende Verhalten dieser Meerestiere und begeisterte nicht nur unsere Kinder. In der ersten Reihe kann man durchaus ein wenig nass werden, was im Winter natürlich suboptimal ist. Ganz freiwillig gingen wir daher in Reihe drei 😉

Ein Tag voller Genuss: Familienglück im Tierpark Nürnberg

Inmitten der winterlichen Kulisse (natürlich ohne Schnee, aber mit leichtem Regen…) genossen wir nicht nur die Tierbegegnungen, sondern auch das gemütliche Beisammensein. Die zahlreichen Sitzgelegenheiten im Park laden dazu ein, sich eine Pause zu gönnen und die Eindrücke zu verarbeiten. Warme Getränke und Snacks sorgten dafür, dass wir gestärkt die nächsten Tiergehege erkunden konnten. Und natürlich gibt es auch genügend Restaurants, in den Ihr Euch aufwärmen und stärken könnt…

Eintrittspreise und Öffnungszeiten – Praktische Informationen für Ihren Besuch

Damit Ihr Euren eigenen Familienausflug optimal planen könnt, gibt es hier noch ein paar praktische Informationen. Der reguläre Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 20 Euro, Kinder zwischen 4 und 13 zahlen 9.40 Euro. Wenn man mit Kindern unterwegs ist, kann sich die Familienkarte lohnen: Eltern oder Grosseltern mit eigenen (Enkel-) Kindern zahlen dann 45 Euro. Wenn nur ein Eltern- oder Grosselternteil dabei ist, kostet die Teil-Familienkarte 25 Euro.

Der Tierpark öffnet seine Pforten in der Winterzeit täglich um 9:00 Uhr und schließt um 16:30 Uhr.

Ein Besuch im Tierpark Nürnberg im Winter ist somit nicht nur ein Abenteuer für Tierliebhaber, sondern bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für Spiel und Spass, sowohl für die Kleinen als auch für die Grossen. Unsere Familie schaut mit Freude auf diesen Tag zurück und kann einen winterlichen Ausflug in den Tierpark Nürnberg wärmstens empfehlen. Man vergisst so schnell, dass man sich in den zahlreichen Tierhäusern bestens aufwärmen kann, falls es mal zu kühl werden sollte…Viel Spass!

Schreibe einen Kommentar