You are currently viewing Ein Wochenende im Biosfera Val Müstair (plus Hotelreview)

Ein Wochenende im Biosfera Val Müstair (plus Hotelreview)

Das Val Müstair in Graubünden

Ein verschlafenes Tal im äussersten Südosten der Schweiz, eine Idylle wie aus dem Bilderbuch, direkt am Nationalpark gelegen. Und dazu die herzlichsten und freundlichsten Menschen, die man sich nur wünschen kann: das ist das Val Müstair (Bainvgnü – willkommen | Val Müstair (val-muestair.ch)). Gelegen zwischen Ofenpass (im Winter befahrbar), Südtirol und dem Engadin liegt das herrliche Val Müstair. Im Ort Müstair selbst wartet das weltberühmte Kloster St. Johann (Kloster St. Johann: Home (muestair.ch)), seines Zeichens Unesco Weltkulturerbe und alleine schon deshalb einen Besuch wert.

Das Val Müstair ist perfekt für Langlauf-Begeisterte, Tourengänger, Wanderer, Wildbeobachter und Naturfreunde. Und natürlich für all diejenigen, die einfach ein bisschen Ruhe suchen. Nur Alpin-Skifahrer kommen eher nicht auf ihre Kosten. Das Skigebiet ist eher klein, wobei es für Kinder einen super Übungshang gibt, aber dazu später mehr.

Mitte März 2022 haben wir ein Wochenende hier verbracht und freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten Besuch im Sommer.

Aktiv im Val Müstair

Klar, ein Wochenende ist nicht mal ansatzweise ausreichend, um das ganze Tal in dessen Vielfalt zu erkunden. Zusammen mit Theos Grosseltern haben wir es dennoch versucht. Hier geben wir Euch einen kurzen Überblick zu unseren Highlights:

Schlitteln in Lü

Wir lieben Schlitteln. Das ist einfach die perfekte Familienaktivität im Winter. Die Ortschaft Lü ist der Ausgangspunkt für eine super Schlittelpiste (Schlitteln | Val Müstair (val-muestair.ch)). Parkiert wird kostenfrei in Lü auf ca. 1900 m ü.N. Über 3 km bringt Euch die präparierte und teilweise beleuchtete Schlittelbahn zurück ins Tal nach Tschierv. Am besten “opfert” sich ein Erwachsener und holt die Schlittelfans mit dem Auto am Eisfeld in Tschierv wieder ab. Der Rückweg mit dem Postauto ist auch möglich, dauert aber ein wenig länger. Insbesondere, wenn man die Abfahrt öfter hintereinander absolvieren möchte, spart man mit dem Auto ein wenig Zeit.

Langlaufen und Kinderlift in Fuldera

In Fuldera liegt das Langlaufzentrum von Val Müstair (Langlaufzentrum Fuldera im Val Müstair | Val Müstair (val-muestair.ch)). Im äusserst sympathischen Langlaufshop könnt Ihr Euch sämtliche Ausrüstung leihen, eine Tageskarte für die Loipen erwerben (8 CHF) und im Anschluss eine Kleinigkeit essen oder einen Kaffee geniessen. Langlaufen in der Heimat von Olympiasieger Dario Cologna, das mussten wir natürlich ausprobieren.

Gleich gegenüber vom Parkplatz des Langlaufzentrums liegt ein kleiner Übungshang für unseren Nachwuchsskifahrer Theo. Die Liftkarte des Kinderlifts kostet 7 CHF. Wir haben noch nie einen sympathischeren Liftbetreiber getroffen: den Erwachsenen wurde Punsch gereicht, Theo wurde nach jeder erfolgreichen Abfahrt mit Gummibärchen und Keksen belohnt. Motivation pur! Vielen, lieben Dank für diesen schönen Tag!

Wandern und Spielplätze in Müstair

Im Ort Müstair könnt Ihr nicht nur das Kloster St. Johann besuchen, sondern auch herrlich am Fluss Rom (wie cool ist eigentlich dieser Name?) oder auch Rombach genannt entlang wandern. Der Wanderweg „A la riva dal Rom“ führt Euch so durch das ganze Val Müstair. Wir sind vom Ortskern Müstair immer der Beschilderung in Richtung “Wasserfall” gefolgt. Nach etwa 20 Minuten erreicht man den in unserem Fall gefroreren Wasserfall und gleichzeitig einen wunderschönen Spielplatz inkl. zahlreicher Feuerstellen. Auf der anderen Flussseite ging es zurück ins Dorf und zum Kloster St. Johann (Kloster St. Johann: Home (muestair.ch)). Der Klosterladen ist sehr zu empfehlen.

An der Schule in Müstair gibt es noch zwei weitere, sehr schöne Spielplätze, die von Theo natürlich ebenfalls ausgiebig erprobt wurden;)

Hoteltipp: der Münsterhof in Müstair

Und als wären die Aktivitäten in der schöne Natur des Val Müstair nicht genug für einen Beitrag, so haben wir auch noch eine Hotelempfehlung für Euch. Wir haben das Wochenende im Münsterhof in Müstair (Münsterhof +41 81 858 55 41 (muensterhof.ch)) übernachtet und waren voll und ganz begeistert: hier trifft Moderne auf Tradition. Das ganze Hotel wurde 2018 liebevoll renoviert, mit ganz viel Liebe zum Detail.

Die Hotelapartments sind äusserst geräumig. Wir hatten zu dritt ein 55qm Apartment, bestehend aus einem Schlafzimmer und Wohn-/Essbereich inkl. Schlafsofa. Darüber hinaus gibt es auch normale Zimmer und auch Chalets neben dem Hotel zu mieten (Willkommen (chalets-trafoegl.ch)). Und das gepaart mit sehr sympathischen und hilfsbereiten Eigentümern, die uns wo sie nur konnten geholfen haben. Danke!

Das Frühstück war ein wahrer Genuss. Darüber hinaus könnt Ihr von Schneeschuhen über Schlitten alles (oft kostenlos) ausleihen. Wir kommen auf jeden Fall schnellstens zurück. Die Bilder sprechen hoffentlich für sich selbst.

Fazit

Wenn das Wochenende wie im Flug vergeht, dann ist das immer ein gutes Zeichen. Es war einfach wunderschön. Die Fahrt in den äussersten Osten der Schweiz hat sich mehr als gelohnt und wir sind happy, dieses Tal für uns “entdeckt” zu haben. Bis bald, liebes Val Müstair, wir kommen wieder!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar