You are currently viewing Wandern am Schwyzer Goldsee – schöner als der Blausee

Wandern am Schwyzer Goldsee – schöner als der Blausee

Kindgerechte Wanderung zum Goldsee

Der Goldsee: nicht weit entfernt von Goldau im Kanton Schwyz liegt diese Perle. Sicherlich kennt Ihr alle den berühmten Blausee im Kandertal (falls nicht, schaut mal hier: Der Blausee – ein touristischer Klassiker – Little Roamer (little-roamer.com)). Während es am Blausee nur so von Touristen wimmelt und man den See nur bei schlechten Wetter ohne Menschenmassen bewundern kann, gibt es am Goldsee das komplette Gegenteil, wobei dieser Waldsee mindestens genauso schön ist!

Parkiert werden kann am Buosingen Campingplatz gegen eine kleine Gebühr, nicht weit entfernt von der Autobahnausfahrt Goldau. Alternativ reist Ihr mit dem Bus an. Die gleichnamige Bushaltestelle dient als Beginn der Wanderung. Die gelbe Wanderwegbeschilderung könnt Ihr nicht übersehen. Die Wanderung startet mit einem schönen Panoramablick auf den Lauerzersee. Schon kurze Zeit später betritt man einen traumhaften Märchenwald. Riesige, mit Moos bewucherte Steine säumen den Weg. Theo hat “Erdriesen” in ihnen gesehen. Der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt. Grade im Frühling lieben wir die satten Grüntöne in den Schweizer Wäldern.

Nach knapp 20 Minuten Wanderzeit erreicht Ihr schon den See. Die Wanderwege sind leider nicht für Kinderwägen geeignet. Und auch Theos Laufrad wurde (fast) die gesamte Zeit über vom Papa getragen. Was macht man nicht alles. Der See selbst ist nicht gross. Es handelt sich um einen kleinen Waldsee, entstanden durch einen Bergsturz vor langer Zeit (hier gibt es mehr Infos: Detail – Erlebnisregion Mythen (erlebnisregion-mythen.ch)). In 15 Minuten habt Ihr den See umrundet! Da es so schön war, sind wir 1.5 Mal um den See rum. Am See selbst findet Ihr mehrere Grillplätze und Sitzgelegenheiten.

Weiter zum Seerosenweiher

Nach 1.5 Seeumrundungen folgt Ihr den Wanderweg in Richtung Lauerz. Nach kurzer Zeit öffnet sich der zauberhafte Märchenwald und Ihr erreicht nach 15 Minuten den Seerosenweiher. Als wir am 1. Mai die Wanderung gemacht hatten, blüten die Seerosen noch nicht. Dafür gab es ein richtiges Krötenkonzert für uns, dem wir gerne gelauscht haben.

Die Landschaft öffnet sich hier und Ihr lauft auf breiten, kinderwagengeeigneten Forstwegen. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten für den Rückweg zum Campingplatz, den Startpunkt unserer Tour. Wir sind bis Lauerz gelaufen und dann entlang der Hauptstrasse zurück zum Campingplatz gegangen. So waren wir insgesamt ca. 4 km unterwegs.

Für uns war der Goldseeli ein richtiger Geheimtipp. Wir haben es richtig genossen. Die Fotos sprechen hoffentlich für sich. Viel Spass bei der Tour!

Schreibe einen Kommentar