You are currently viewing Wanderung zum Stäubenfall, Uri

Wanderung zum Stäubenfall, Uri

Kindgerechte Wanderung zum “Stäubifall”

Diesen Wasserfall kennt Ihr garantiert von Instagram 🙂 Und das zurecht: wir müssen zugeben, der Wasserfall und die davor befindlichen Berghütten sind einfach wunderschön. Ihr wollt auch dorthin? Dann ab nach Unterschächen im Kanton Uri. Ein traumhaftes Stückchen Erde. An einem regnerischen Maisamstag war der perfekte Zeitpunkt, um die schöne Gegend ohne viele andere Menschen zu erleben;)

Das Wetter war wirklich durchwachsen. Immer wieder begann es leicht zu regen, was das Naturerlebnis aber irgendwie noch intensiver werden liess.

Unterschächen ist das letzte Dorf im Schächental und liegt wunderschön eingebettet zwischen eindrucksvollen Dreitausendern. Zugegebenermassen fühlten wir uns stark an Lauterbrunnen im Berner Oberland erinnert. Unterschächen ist mindestens ebenso eindrücklich. Um zum Stäubifall zu gelangen, fährt man von Unterschächen noch ein wenig gen Klausenpass. An der Abbiegung nach Äsch parkierten wir das Auto, da die Forststrasse, die hinauf nach Äsch führt, wegen Steinschlag für Autos gesperrt war. Wanderungen waren aber möglich. Nur einen einzelnen Abschnitt von 150 m musste man zügig passieren.

Unterwegs zum Wasserfall

Nach einer knappen Stunde Fussmarsch – natürlich stetig leicht bergan – erreicht man Äsch. Der Weg ist ein befestiger Forstweg und ist somit auch Kinderwagen-tauglich. Schon der Weg zum Wasserfall ist wunderschön. Wälder und Wiesen wechseln sich ab, gleichzeitig bieten sich immer wieder schöne Ausblicke auf kleinere Wasserfälle an.

An diesem Tag hatte sich wirklich niemand (ausser natürlich einige Bewohner des Ortes) nach Äsch verirrt. Der Stäubifall war teils durch die tiefen Regenwolken verdeckt. Bei freier Sicht wäre die Fallhöhe des Wassers von 100 Meter sicherlich noch eindrucksvoller zur Geltung gekommen.

Wer noch weiter hinauf will, hat in Äsch den perfekten Ausgangspunkt für viele weitere Wanderungen gefunden. Von hier könnt Ihr zum Beispiel den Klausenpass erklimmen. Oder Ihr steigt in eine abenteuerliche Seilbahn ein 😉 Schaut mal hier: Seilbahn Aesch-Oberalp – Uri Tourismus

Wir haben noch die Dorfkapelle besucht und sind dann wieder zurück zum Auto gelaufen, da der Regen einfach nicht nachliess. Vorher aber hat Chris versucht den Wasserfall aus jeder denkbaren Perspektive zu fotografieren. Ihr seht hier wirklich nur eine kleine Auswahl seiner Wasserfallbilder;)

Viel Spass!

P.S.: Unterschächen hat noch viel mehr zu bieten, zum Beispiel den Tierrätselweg im Brunnital von Unterschächen. Das berichten wir im nächsten Blogbeitrag…

Schreibe einen Kommentar