You are currently viewing Wildpark Bruderhaus in Winterthur – Schweiz

Wildpark Bruderhaus in Winterthur – Schweiz

Winterlicher Besuch im Tierpark

Die winterliche Kälte konnte unserer Familie nichts anhaben, als wir uns entschieden, den Tierpark Bruderhaus in Winterthur zu besuchen. Es war wirklich frostig an diesem Januar-Sonntag. Aber ein Besuch im Tierpark geht zu jeder Jahreszeit, das hat sich wieder einmal bestätigt…

Schon kurz nach unserer Ankunft war uns klar, dass wir eine gute Entscheidung getroffen hatten. Die Winterzeit schien den Tierpark in eine verzauberte Welt zu verwandeln, und nur wenige Besucher teilten diesen Moment mit uns. Die Wanderwege waren mit einer dünnen Schneedecke bedeckt, was die Atmosphäre noch eindrucksvoller machte. Die kalte Luft biss in unsere Wangen, aber die Vorfreude auf die Tiere (und den super Spielplatz) wärmte uns von innen. Ein wenig heisser Sirup hilft aber auch sehr 🙂

Unsere erste Station war das Gehege der Luchse. Wir hatten das Glück, einen dieser sehr eindrucksvollen Tiere in seiner vollen Pracht zu sehen. Sein dichtes Fell und die durchdringenden Augen faszinierten uns, während er elegant durch den verschneiten Boden streifte. Auch wenn der Wolf an diesem Tag sein Versteck vor uns bewahrte, war der Anblick des Luchses allein schon den Besuch wert.

Während unseres Spaziergangs durch den Tierpark entdeckten wir eine Vielzahl anderer faszinierender Tiere. Von neugierigen Gämsen, die durch den Schnee huschten, bis hin zu majestätischen Hirschen, die sich in der winterlichen Stille ihren Weg bahnten, bot der Tierpark Bruderhaus eine beeindruckende Vielfalt an heimischen Tieren.

Genauso wichtig, wie die Tiere selbst, war der schöne Spielplatz, den Ihr direkt am Eingang antrefft. Hier wurde ausgiebig getobt, ehe die Tiere wieder das Interesse der Kids an sich zogen…

Der Tierpark Bruderhaus erwies sich als ein perfektes Ausflugsziel, besonders zur Winterzeit. Durch den Park führen zahlreiche Wanderwege. Der Park ist grundsätzlich Kinderwagen-geeignet. Zwar gibt es auch viele Wege mit Treppen, diese können aber immer umgangen werden.

Weitere Infos

Bis auf das Parkieren ist Euer Besuch kostenlos. Toiletten stehen ebenso wie Grillstellen zur Verfügung. Letztere haben wir allerdings im Januar nicht ausprobiert. Für das leibliche Wohl ist übrigens auch im Winter gesorgt: das Restaurant Bruderhaus verpflegt Euch gerne: Home – Restaurant Bruderhaus (restaurant-bruderhaus.ch).

Fazit: ein sehr schöner, grossflächiger Tierpark, der sich perfekt “erwandern” lässt und der für ganzjährige Besuche offen steht. Und das kostenlos 🙂

Schreibe einen Kommentar